Hallo!

Hier in Kuerze unsere aktuelle Situation:

Wir waren in Sibirien und am Beikalsee. Die letzten 30 Stunden haben wir im Zug verbracuht (und an der Grenze) und sind seit heute Morgen in Ulan Bator, der Hauptstad der Mongolei.  Es ist wirklich kalt hier (-7 C) kaelter als in Sibierien und wir mussten Handschuhe und Muetzen kaufen. Morgen starten wir eine Tour durch die kleine Gobi Wueste und in einen Nationalpark.  Dort werden wir unter anderem Kamel und Pferd reiten und in den Traditionellen Gers schlafen. Vermutlich werden wir vor kaelte sterben. Liebe Gruesse an euch alle und vielen Dank fuer all die netten Kommentare. Wir haben noch so viel zu erzahelen nur leider kaum Zeit fuers abtippen.

PS: wir haben ein paar Moskau Fotos auf flickr hochgeladen (der link ist ind er Sitebar rechts)

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

6 Responses to “Aktuelles aus der Welt”

  1. Rachid sagt:

    Salut Sonia, je ne crois pas que les températures très négatives te plairaient, mais imagine un séjour a Phuket ou a Bali mmmmm

  2. harald langmann sagt:

    hallo ihr beiden!
    hallo, bin der arbeitskollege von deiner sehr “ fleißigen“ schwester.. lol ich sitze grade neben sonia und bin begeistert von der ganzen website mit ihren schönen bildern und reiseberichten und überhaupt, toll gemacht! man merkt, dass viel arbeit und leidenschaft dahinterstecken. werde jetzt jeden abend schauen, was ihr neues erlebt habt. während ich mit sonia die homepage anschaue, merke ich wie sie richtig aufblüht, ich glaube sonia wäre wirklich gerne bei euch.
    sie ist viel zu bescheiden, denn sie hatte allen verheimlicht, dass der bogdan nicht nur manager bei delphi sondern in seiner freizeit auch noch chefarzt einer klinik in berlin ist! totoche steckt wahrlich voller überraschungen!
    ab morgen seid ihr in peking, hoffentlich könnt ihr von dort auch so frei berichten wie aus russland!
    alles gute und bis bald!

  3. Maria sagt:

    ca c‘ est clair! je suis en grand manque de confort! ici a oulan bator, le climat est tres tres rude. ce sont des conditions tres difficiles. j‘ imagine mal l‘ hivers a -50 degres!

  4. monika sagt:

    Ich bin sicher, dass Maria nach ihrer Rückkehr den „confort occidental“ erst richtig zu schätzen weiss!
    Eine Russin sagte einmal: ich verstehe die Deutschen nicht, sie meckern, wenn der Bus 2min. zu spät kommt. Wenn der Bus bei uns in Sibirien heute nicht kommt, gehen wir wieder nach hause. Kommt er endlich morgen, dann freuen wir uns und klatschen! Alles ist eben relativ!
    Je suis certaine qu’en rentrant de ce voyage Maria saura 100% apprécier „le confort occidental“!
    Une femme russe disait: je ne comprends pas ces allemands qui râlent, lorsque le bus a 2min. de retard. Chez nous, en Sibérie, s’il n’arrive pas aujourd’hui, nous rentrons chez nous, et lorsqu’il arrive enfin le lendemain, nous sommes très heureux et nous applaudissons le chauffeur. Comme quoi, tout est relatif dans la vie!

  5. Rachid sagt:

    -7°C, brrrrrrr, dire que dimanche aprèm, j’étais à Casa par 26°C dans une piscine, ça devrait vous réchauffer!!!
    Le desert de Gobi etc, je ne voyais ça que dans envoyé special à la télé et voila que ma nièce y fait du tourisme, c’est chouette, amusez vous et profitez en.
    Grosses bises
    Rachid

    • totoche sagt:

      salut tonton!
      ici ton autre niece tres sedentaire de mayence! hmm entre les moins 7° C du desert de gobi et les 26° C de casa difficile a choisir… mais je serais presque tentee par le desert de gobi…lol
      en tout cas si tu veux y faire une excursion parce que tu en as marre des temperatures clementes et de la piscine et tout court du confort du monde occidentale, je veux bien te suivre, apres tout on peut montrer a maria qu on est capable nous aussi de se defendre contre cette societe de surconsommation!
      n empeche que maintenant qu il commence a faire froid ici j apprecie quand meme le chauffage…

Leave a Reply


drei + 6 =