Neuseeland

Informationen Neuseeland

Allgemeine Informationen zu Neuseeland

Wetter:
[yahooweather places="NZXX0003, Auckland" unit="c"]
Zeit:

Hauptstadt: Wellington

Sprache: Englisch und Maori

Währung: 1 Neuseeland-Dollar = 100 Cents; 1 EUR = 1,79 NZD (3. September 2010)

Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II., vertreten durch Generalgouverneur Anand Satyanand

Religionen: 55% Christen verschiedener Glaubensrichtungen, 5% andere Religionen, 35% konfessionslos (Volkszählung 2006)

Wenn man an Neuseeland denkt, denkt man an: das Land, welches am weitesten von Deutschland entfernt ist; Natur! Berge, Täler, Gletscher, Geysire, an eine einzigartige, endemische Fauna und Flora, an Kiwis, an jede Menge Schafe, die Maori-Kultur und an Bungee-Jumping…

Impfungen:

Das Auswärtige Amt  empfiehlt bei besonderer Exposition Impfschutz gegen Hepatitis A und B.

Visum Neuseeland:

Nach Informationen des Auswärtigen Amtes bekommt man eine Einreisegenehmigung bei Ankunft von bis zu drei Monaten, wenn man ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ausreichende finanzielle Mittel vorweisen kann.

Ein Work and Travel Visum hat zusätzliche Bedingungen und ist teurer. Es kann online beantragt werden: http://www.immigration.govt.nz/migrant/stream/work/workingholiday/

Wir hatten natürlich wie immer kein Weiterreise-Ticket. Aber bei der Einreise nach Neuseeland sind wir damit nicht durchgekommen. Obwohl wir recht spät am Flughafen waren, mussten wir spontan und auf die Schnelle ein Flugticket raus aus Neuseeland kaufen. Die Dame am Schalter vom Check-In war da gnadenlos. Wir haben dann einen Flug für 129 € nach Australien gekauft, den wir im schlimmsten Fall hätten verfallen lassen können. Ein Flugticket mit 100%iger Stornierung wäre in unserem Fall teurer gewesen.

Bei der Einreise nach Neuseeland wird streng Kontrolliert. Nicht nur sind hier Pflanzen- und Tierprodukte verboten, sondern wird man auch gefragt, ob man Zelt oder Trekkingschuhe im Rucksack hat, wegen der Erde, die dran kleben könnte. Ein Deutscher hatte vergessen, dass eine zerquetschte Banane in seinem Rucksack war und musste 400 NZ $ (255 € !) Strafe zahlen. Der Arme durfte für diesen Preis seine Banane nicht mal mehr essen.