Indien

Artikel

Informationen Indien

Allgemeine Informationen zu Indien

Wetter:
[yahooweather places="INXX0408,Dehli|INXX0075, Chennai" unit="c"]
Zeit:

Hauptstadt: New Delhi

Sprache: Hindi und Englisch sowie 21 andere Sprachen

Währung: 1 Indische Rupie = 100 Paise; 1 EUR = 60.0282 INR (12. August 2010)

Staatsoberhaupt: Präsidentin Pratibha Devisingh Patil

Religionen: Hinduismus (circa 80,5%), Islam (circa 13,4%), Christentum (circa 2,3%), Sikhismus (circa 1,8%) sowie Buddhismus, Jainismus, Parsen und andere

Wenn man an Indien denkt, denkt man an: Taj Mahal, bunte Seidentücher, Maharajas Paläste, den Ganges und die Ghats, an Kastensystem, an Bombay mit seinen Bollywood-Filmen, Elefanten…


Impfungen:

Das Auswärtige Amt empfiehlt einen Impfschutz gegen: Tetanus, Diphtherie, Polio evtl. Pertussis und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderen Risiken auch Hepatitis B, Japanische Encephalitis, Tollwut, Typhus, evtl. Cholera.

Visum Indien:

Das indische Visum wird nach neusten Informationen mittlerweile in Frankfurt nicht mehr vom Konsulat sondern nur noch  von der Outsourcing Agentur, Indo-German Consultancy Services, (IGCS) erteilt.

Man benötigt wenn man das Visum persönlich beantragt:

  • das ausgefüllte Antragsformular, sowie die Auftragserteilung (geh am besten auf www.igcsvisa.de)
  • 2 identische Passfotos
  • den Originalpass (noch mindestens 6 Monate gültig ab dem Tag der Ausstellung)
  • 63,50 € in bar (Visum für 6 Monate mit mehrmaliger Einreise mit jedoch mindestens 2 Monaten Abstand).

Bei gebürtigen Deutschen ist es sogar theoretisch möglich das Visum am Tag der Antragsstellung abzuholen! Dafür muss man den Pass zwischen 09.00 und 11.30 Uhr abgeben. Man kann das Visum nur zwischen 16.30 und 17.00 Uhr abholen.

Ich hatte das Visum um 10.00 an einem Donnerstag abgegeben. Die Beamtin sagte, ich soll es am darauf folgenden Dienstag abholen. Als ich fragte, ob es nicht am gleichen Tag ginge antwortete sie nur: „Sie können es gern versuchen“. Um 16:30 – diesmal pünktlich 😉 – saß ich in dem Wartezimmer mit komfortablen Sitzen. Zum Zeitvertreib lief ein netter Bollywood Film. Um 17:00 kam die Beamtin vom Vormittag mit einem kleinen Stapel in den Händen. Ich hoffte so sehr… und es hat geklappt! Das indische Visum an nur einem Tag, welcher ansonsten eher mies war.