Terima kasih banyak kepada semua kawan dari Taman Buaya Melaka

It was an amazing time with all of you. You are a great and very friendly team. Thank you a lot. We will never forget you and our first contact with crocodiles.

Björn & Maria

Dieser Artikel ist der Krokodil-Farm Taman Buaya Melaka in Malaysia gewidmet. Dort hatten wir die Möglichkeit ein paar Tage Freiweiligen-Arbeit zu leisten und uns mit extrem gefährlichen Tieren zu beschäftigen: Krokodilen.

A saltwater crocodile

In der Hitze Malaysias durften wir Krokodilgehege fegen und säubern, nur 2 Metern entfernt von bis zu 20 dieser Kraftpakete auf einem Fleck. Das aufregendste Fegen unseres Lebens.

working near the crocos !

Auch haben wir geübt, wie man Krokodile mit einem Bambusstock auf Distanz hält. Bei Maria hat das Krokodil meistens mit seiner unglaublichen Beißkraft nach dem Stock geschnappt und sie musste schnell flüchten.

Bjoern is learning how to push a croc out of the pond Maria is learning how to push a croc out of the pond

Ganz besonders aufpassen muss man bei Mama-Krokos, die ihre Eier bis aufs Blut bewachen.

a female protecting her eggs

Zur Abwechslung durften wir auch weniger gefährliche Aufgaben übernehmen, wie z.B. das große Vogel-Gehege putzen oder noch besser: freche Waschbären und süße Nasenbären füttern und streicheln, und ihnen sogar ein Gerüst aus Ästen bauen, damit sie noch mehr Kletter-Spaß haben.

Maria feeding the raccoons

Bjoern with the south american coati coati playing on our construction

Sehr peinlich: wir haben uns einmal selbst mit ihnen eingesperrt. Zum Glück nicht im Krokodil-Käfig! :) (Übrigens, manchmal wird vergessen, die Kroko-Käfige abzuschließen. Einem Gerücht zufolge wurde deshalb schon ein Krokodil am Swimmingpool gefunden.)

Das Team hat uns die ganzen Tage über unglaublich verwöhnt, uns fast jedes mal zum Essen eingeladen, uns in der Mittagshitze geschont, auf uns aufgepasst und sogar eine echte – von Yusof selbst gemachte – Krokodilzahn Kette geschenkt. Sie waren wirklich extrem freundlich. Sie haben sich wohl gewundert, dass zwei Ausländer gerne umsonst ihre “Drecksarbeit” machen wollten. Das war auch für sie eine Premiere.

Our Crocodile-Team was really friendlyYusof

the swimmingpoolIn jedem Fall war es eine einmalige Erfahrung für alle. Wir wollen aber noch mehr über diese Urzeit-Bestien lernen. Leider betreibt der Melaka Krokodil-Park keine eigene Zucht und wir haben die Fütterung der Krokos verpasst. Ansonsten ist es ein sehr netter kleiner Zoo, der vor allem für Kinder interessant ist. Neben den Tieren gibt es einen Pool zum planschen, eine Geisterbahn und viele kleine Spiele. Und die Lage ist toll, direkt gegenüber dem Zoo. Nur dauert es etwas sie mit dem öffentlichen Bus zu erreichen.

Thank you mister Hasbi Yussof (manager of the parc)

Thank you mister Hasbi Yusof!

Isse is puting a Dollar in a crocodiles mouth Zet at the croco show

Isse und Zeth riskieren Kopf und Hand.

Praktische Infos: Von Melaka-City muss man zur Bus-Station Melaka Sentral, dann mit einem Bus z.B. Nummer 19 zum Zoo fahren (2,00 bis 2,60 Ringgit). Das dauert zusammen mindestens eine Stunde. Die Eintrittspreise für die Krokofarm sind unter der Woche 5 Ringgit und am Wochenende 8 Ringgit. Um den Pool  und die Farm zusammen zu genießen zahlt man täglich 10 Ringgit.

Zurück nimmt man die gleichen Busse, muss aber unter Umständen lange warten.

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply


9 − drei =